Liebe Eltern!

Herzlich willkommen auf unserer Homepage.

Dass wir uns von Zeit zu Zeit Sorgen um unsere Kinder machen, ist wohl unvermeidbar und unweigerlich mit dem Eltern-Dasein verbunden. Doch ob es sich bei Schwierigkeiten oder Auffälligkeiten um den „ganz normalen Wahnsinn“ oder um ein behandlungsbedürftiges oder zumindest zu beobachtendes Problem handelt - also ob und wie es einzuordnen ist - ist nicht immer einfach zu entscheiden. Auch welche Handlungskonsequenzen erfolgen könnten oder sollten, sobald eine Problematik diagnostiziert wurde.

Unser multiprofessionelles Team, bestehend aus mehreren Ärzten, Therapeuten und Verwaltungsfachkräften, hat viele Jahre Erfahrung, um eine wie auch immer geartete Auffälligkeit oder Problematik fundiert diagnostisch einzuordnen und mit Ihnen über Handlungsmöglichkeiten zu beraten. Nach Absprache beziehen wir dazu auch weitere Institutionen mit ein. Es gilt für alle unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen natürlich die Schweigepflicht, von der Sie uns bei Bedarf entbinden können. Ein erstes Gespräch zum Kennenlernen erhalten Sie in der Regel etwa in drei Wochen nach Kontaktaufnahme. Wir möchten sie einladen, sich auf unserer Website weiter über unsere Praxis zu informieren.

Liebe Kinder, liebe Jugendliche!

Schön, dass Ihr den Weg auf unsere Homepage gefunden habt!

Manchmal ist es für Euch schwer einzuschätzen, ob Eure Gedanken, Gefühle und Probleme sich in dem Rahmen bewegen, die Eure Mitschüler/innen u. Freunde / Freundinnen haben, oder nicht. Manchmal habt Ihr aber auch deutlich den Eindruck, dass irgendetwas schief läuft. Wie auch immer - wir sind für Euch da, meldet Euch per Mail oder Telefon, wenn Ihr Unterstützung oder Beratung braucht!

Arbeitsweise

Nach einem ersten Telefonat erhalten Sie von uns einen Termin. In diesem schildern Sie, mit welchem Anliegen, mit welchen Gedanken oder Problemen Sie sich an uns wenden.

Wir fragen Sie nach der bisherigen Entwicklung Ihres Kindes, auch nach seinen besonderen Stärken. Gemeinsam legen wir anschließend Diagnostik-Termine fest, zu denen Sie Ihr Kind bringen. Diese erstrecken sich über einen Zeitraum von mehreren Wochen und dienen dem Kennenlernen und einer Einschätzung der kognitiven, emotionalen und sozialen Entwicklung und Fähigkeiten Ihres Kindes.

Daran schließt sich ein Gespräch an, in dem wir Ihnen ausführlich erläutern, was wir weshalb und mit welchem Ergebnis gemacht haben. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir nun weitere mögliche Schritte und beziehen dabei ausdrücklich die familiären und schulischen Rahmenbedingungen, die bei jedem anders gelagert sind, mit ein. Ganz verschiedene Handlungsschritte können sich so ergeben. Auch nach abgeschlossener diagnostischer Ersteinschätzung und Beratung stehen wir Ihnen für die weitere Verlaufsbegleitung gerne zur Verfügung, um Ihnen weitere Ideen und Handlungsoptionen zu vermitteln.

Get Adobe Flash Player